Leistungen – Hausbesuche

Patienten, die aufgrund fehlender Mobilität oder körperlicher Beeinträchtigungen nicht in die Praxis kommen können, benötigen einen Hausbesuch. Dieser wird vom Arzt verordnet.

Häufig betrifft dies Patienten mit neurologischen Erkrankungen wie zum Beispiel Morbus Parkinson, Multipler Sklerose (MS), Amyotropher Lateralsklerose (ALS), einer Hirnblutung oder einem Schlaganfall.

 

„Der kürzeste Weg

zwischen zwei Menschen

ist ein Lächeln.“

(aus China)

Es ist uns ein Anliegen, diese Patienten auch zu Hause oder in Pflegeeinrichtungen professionell zu versorgen.

In Ausnahmefällen können auch Kinder in Einrichtungen logopädische Therapie erhalten. Dies ist aber nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Krankenkasse des Patienten erlaubt bzw. muss ein besonderer Förderbedarf bestehen.